Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Scala

Effiziente Entwicklung moderner Anwendungen im Java Umfeld

Scala ist eine moderne Programmiersprache basierend auf Java Technologie und kombiniert Objektorientierte Programmierung mit Funktionaler Programmierung.

Eine wesentliche Stärke von Objektorientierter Programmierung ist die Strukturierung von Code zum Bau großer Systeme. Funktionale Programmierung hingegen legt den Fokus auf das Kombinieren einfacher Funktionen. Diese Ziele ergänzen sich, daher ist es sinnvoll beide Techniken miteinander zu kombinieren.

In Scala geschriebene Anwendungen lassen sich mit wesentlich weniger Code realisieren, da Redundanzen sehr effizient eliminiert werden. Die eingesparte Menge an Quelltext im Vergleich zu einer Java Anwendung beläuft sich auf 50% - 75%. Durch den Einsatz moderner Programmiertechniken sinkt außerdem die Fehleranfälligkeit. Dies lohnt sich auf lange Sicht: Änderungen können schneller durchgeführt werden und die Kosten für die Wartung sinken.

Scala basiert auf der bewährten Java Technologie, daher können existierende Java Anwendungen und –Bibliotheken, sowie Werkzeugketten in der Regel problemlos weiter verwendet werden.

Der höhere Abstraktionsgrad und die vielen Freiheitsgrade setzen allerdings auch eine höhere Qualifikation der Entwickler voraus. Ob der Einsatz von Scala sinnvoll und zielführend ist muss daher für jedes Projekt im Einzelnen bewertet werden. Wir beraten Sie gerne bei der Entscheidungsfindung und stehen darüber hinaus auch bei der Umsetzung für Sie zur Verfügung.

  • Schnellere Umsetzung von Änderungswünschen
    Geschäftsfelder ändern sich schnell und häufig. Gleichzeitig sind viele Geschäftsmodelle massiv abhängig von Software. Eine der größten Herausforderungen der heutigen Software-Entwicklung ist es, hier Schritt zu halten. Unternehmen, denen dies gelingt haben einen klaren Wettbewerbsvorteil.

  • Geringere Kosten bei der Wartung
    Software muss in der Regel über viele Jahre hinweg gewartet werden. Weniger Programmcode führt dazu, dass sich neue Mitarbeiter schneller einarbeiten können und Fehler einfacher aufspürbar sind.

  • Geringere Fehleranfälligkeit
    Durch die Anwendung solider Programmiertechniken können typische Laufzeitfehler bereits zur Compilezeit erkannt und eliminiert werden. Dies erhöht die Zufriedenheit der Kunden und reduziert die Aufwände für Bugfixing.